Ein gutes Klima ist für Spiekeroog eine Frage des Überlebens!

Klimafreundliche Tangoreise

Was das bedeutet das?

Nach ersten Berechnungen werden durch unsere Reise ca 90 Tonnen CO2 in die Luft geblasen. CO2 entsteht durch die An-und Abreise, die Unterkunft, aber auch durch Verpflegung, Müllentsorgung, Warentransport usw.
Wir werden den CO2-Ausstoß nach Möglichkeit vermeiden und reduzieren. Den nicht vermeidbaren Anteil werden wir kompensieren.

Wir möchten zeigen, dass es möglich ist, eine hochkarätige Tangoreise auf einer wunderschönen Urlaubsinsel zu erleben und zugleich verantwortlich mit unserem Planeten umzugehen.


Wie kompensieren wir CO2?

Wir arbeiten mit Atmosfair zusammen. Atmosfair ist vielfacher Testsieger (u.a. Stiftung Warentest) für Klimaschutz und CO2-Kompensation. Schirmherr ist Klaus Töpfer, ehemaliger Exekutiv-Direktor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen.

Atmosfair berechnet den CO2-Ausstoß für unsere Reise und ermittelt einen Kompensationsbeitrag, den wir an Atmosfair entrichten. Mit dem Geld werden weltweite Klimaschutzprojekte finanziert, die unsere Emission ausgleichen. Die Projekte schaffen zudem Arbeitsplätze, verbessern die Bildung und geben Entwicklungsperspektiven. Eine Übersicht über geförderte Projekte findet Ihr hier>

Der Kompensationsbeitrag beträgt € 7.- pro Teilnehmer.

Was müsst Ihr tun?
Im Anmeldeformular könnt Ihr angeben, dass Ihr Euren CO2-Anteil kompensieren möchtet. Das Geld bezahlt ihr zunächst an uns zusammen mit der Teilnehmergebühr. Wir leiten die Spende weiter an Atmosfair. Von dort bekommt ihr nach unserer Veranstaltung eine abzugsfähige Spendenbescheinigung.




Was tun wir noch?
Wir konnten erreichen, dass viele Gastgeber auf Spiekeroog, für Ihre Wohnungen und Hotels Ökostrom (=klimaneutral) zu beziehen. Entsprechende Quartiere werden im 2018er Gastgeberverzeichnis und auf der Vermieterdatenbank mit einem neuen Ökostrom-Label gekennzeichnet. Bucht bitte nach Möglichkeit Quartiere, die ein entsprechendes Label haben, oder fragt beim Vermieter nach.

Kaffee und Tee kaufen wir aus Fair-Trade/Bio-Produktion ein.
Kaltgetränke aus regionaler Produktion. Bio-Weine aus Europa.
Den Keks zum Kaffee lassen wir in einer Biobäckerei in Münster backen.

Werbe-Flyer lassen wir in reduzierter Stückzahl klimaneutral erstellen (zertifiziertes Papier, Umweltfarben, Ökostrom für die Produktion, Klimaneutraler Versand).

Die Kogge wird mit Ökostrom versorgt. Weitere Maßnahmen zur Energieeinsparung, Reduktion von Abfällen usw. sind im Gespräch:

Diese Website verwendet Cookies. Mit dem Besuch unserer Seiten stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.